Inken-Soppa stellt neues Buch vor

Lesedauer: 2 Min
Chris Inken-Soppa
Chris Inken-Soppa (Foto: STeiger)
Schwäbische Zeitung

Der Kulturverein Meersburg lädt für Donnerstag, 2. juli zu einer Buchvorstellung in das Kultur- und Weinzentrum des Winzervereins Meersburg in der Kronenstraße ein. Ab 19.30 Uhr wird Chris Inken-Soppa dort ihr neues buch „Der Große Muntprat – eine historische Romanbiografie“ vorstellen. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung findet unter den vorgeschriebenen Sicherheits- und Hygienestandards statt, schreibt der Veranstalter.

Er war Konstanzer Fernkaufmann, Mitbegründer der Ravensburger Handelsgesellschaft und bekannt als „Der große Muntprat“. Heute würde man Lütfrid Muntprat, um 1383 geboren, wohl auch einen Weltbürger nennen. Seine Familie besaß italienische Wurzeln. Seine Lehrjahre verbrachte er in Barcelona. Und doch blieb sein Leben eng mit der südwestdeutschen Region verknüpft. Den Handel mit Leinwand, Korallen und Safran betrieb er mit großem Erfolg – um 1430 war er einer der wohlhabendsten Bürger Schwabens und der Schweiz. Doch nicht nur Lütfrid Muntprats Reisen schildert die Romanbiografie. Auch von Freunden, Vertrauten und Feinden Lütfrids ist die Rede, von seiner großen Familie, von den Appenzellerkriegen und auch von den Konstanzer Zunftunruhen.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade