Hinterhältig: Landwirt soll Schnüre über Radweg gespannt haben

Lesedauer: 2 Min
 Die Polizei ermittelt gegen einen Landwirt.
Die Polizei ermittelt gegen einen Landwirt. (Foto: Stephan Jansen)
Schwäbische Zeitung

Wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wird gegen einen Landwirt ermittelt, der am Sonntag auf einem Radweg an der K7749 Schnüre über einen Radweg gespannt haben soll.

Laut den bisherigen Ermittlungen musste eine 51-jährige Radfahrerin eine Vollbremsung auf dem Radweg durchführen, um nicht zu stürzen und sprach daraufhin den anwesenden Landwirt auf die Schnüre an. Dieser habe ihr gegenüber geäußert, dass es sich um einen Privatweg handele und er dort machen könne, was er wolle.

Kriminalstatistik 2018 nach Landkreisen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen