DHG: Sommerfest wird zum Schulfest

Lesedauer: 2 Min

In der Kapelle eröffnete das Unterstufenorchester das Sommerfest des Droste-Hülshoff-Gymnasiums.
In der Kapelle eröffnete das Unterstufenorchester das Sommerfest des Droste-Hülshoff-Gymnasiums. (Foto: Corinna Konzett)

Schüler, Lehrer und Eltern des Droste-Hülshoff-Gymnasiums in Meersburg haben am Freitag Sommerfest gefeiert. Sommerliche Stimmung wollte sich aber aufgrund des wechselhaften Wetters nicht recht einstellen. Mit den Worten: „Ich traue mich gar nicht Sie zum Sommerfest zu begrüßen. Sagen wir lieber Schulfest“, sagte Nikola Schorr, Leiterin des Unterstufenorchesters und der Big Band, zur Begrüßung der Gäste. Das Unterstufenorchester eröffnete das Fest in der Kapelle. Der Standort habe man aber nicht aufgrund des Wetters, sondern wegen der bessern Akustik in der Kapelle gewählt, sagt Schorr.

Auf den Auftritt des Unterstufenorchesters folgten Konzerte der Big Band und des Schulchors, der von der Band unterstützt wurde.

Ein weiterer Höhepunkt war die schuleigene Fußball-Europameisterschaft. Die Klassen der Unterstufe vertraten jeweils ein Land und spielten gegeneinander. Dabei wurden sie oft lautstark von eigenen Fanclubs angefeuert. „Sonst finden die Spiele der Schul-EM immer in den Pausen statt“, sagt Schorr. Das Sommerfest habe man nun genutzt, um auch hier Spiele auszutragen. Zu bestaunen gab es außerdem die Kunstwerke von Schülern aller Klassen bei einer Kunstausstellung in den Gängen des Internatsgebäudes. Für die Bewirtung sorgten der Förderverein des DHG und verschiedene Klassen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen