Band „Die Tonschmiede“ rockt das DHG

Lesedauer: 4 Min

Frauenpower bei der Rockband „Die Tonschmiede“. Tina Meier (links) und Magdalena Speth sind die Gitarristinnen der Band.
Frauenpower bei der Rockband „Die Tonschmiede“. Tina Meier (links) und Magdalena Speth sind die Gitarristinnen der Band. (Foto: Corinna Konzett)

Modern, rockig und gerne auch laut: Das Droste-Hülshoff-Gymnasium in Meersburg hat seit diesem Schuljahr eine eigene Rockband.

Wer den Gang zum großen Musiksaal am DHG entlang läuft, kann es nicht überhören: Die schuleigene Rockbank probt. Die Stimmung ist ausgelassen, die Schüler haben gute Laune und grinsen sich immer wieder zu. Gemeinsam mit Musiklehrer Florian Schmid proben sie Lieder wie „Beautiful“ von Pink oder „Human“ von The Killers.

Mitglieder der Band „Die Tonschmiede“ sind zwölf Schüler ab der siebten Klasse: Tina Meier und Magdalena Speth an der Gitarre, Jerome Kreuzer am Bass und am Schlagzeug, Nikolai Ebner am Schlagzeug, Lukas Klusmann am Klavier, Julian Nagl am Saxofon und die Sängerinnen Sandra Baerens, Noabelle Chegaing, Caroline Miez, Franziska von Stryk, Anna Tarrago und Roxana Tennert. „Wir haben sechs Sängerinnen. Das ist viel“, sagt Florian Schmid und lacht. Das sei aber gar kein Problem. Die Schülerinnen würden die Lieder einfach unter sich aufteilen und einzeln oder im Duett übernehmen. Den Bandnamen „Die Tonschmiede“ haben sich die Schüler selbst ausgesucht.

Konzert mit Tanz in den Mai

„Der Wunsch nach einer Rockband war am DHG schon lange da, jetzt hat es endlich geklappt“, sagt Schmid. Die Schulband hat im vergangenen April bereits ein Konzert gegeben. Laut Schmid sei das Publikum begeistert gewesen und wolle gerne noch mehr von der Schulband hören. Und das lässt sich das Ensemble nicht zweimal sagen. „Wir wollen pro Schuljahr ein Konzert organisieren“, sagt Musiklehrer Schmid. Angedacht ist, das Konzert im Mai stattfinden zu lassen und anschließend eine Tanz in den Mai Party zu organisieren. So könne nach dem Konzert direkt weiter gefeiert werden.

Auftritt beim Sommerfest

Die Rockband „Die Tonschmiede“ ist nicht nur bei den eigenen Auftritten zu sehen. Die Bandmitglieder unterstützen auch andere musikalische Projekte der Schule bei ihren Konzerten. Beim Sommerfest am Freitag, 17. Juni, tritt die Band gemeinsam mit dem Schulchor auf. Die Sängerinnen singen dabei zum Teil Soli, während der Schulchor die Hintergrundstimmen übernimmt.

„Die Tonschmiede“ probt einmal in der Woche eine Stunde lang. Florian Schmid ist mit dem Engagement der Bandmitglieder sehr zufrieden. „Die Schüler haben viel Lust auf die Proben, das freut mich“, sagt der Pädagoge.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen