Badische Landesbibelgesellschaft im Jubiläumsjahr mit neuer Website

Lesedauer: 3 Min
Die aktuelle Website.
Die aktuelle Website. (Foto: Screenshot: Landesbibelgesellschaft)
Schwäbische Zeitung

Mit einer neuen Website präsentiert sich die Badische Landesbibelgesellschaft (LBG) im Jubiläumsjahr. Die Seite ist integriert im Portal der Deutschen Bibelgesellschaft www.die-bibel.de. Ein Schwerpunkt ist das 200. Jubiläum der Landesbibelgesellschaft. „Leider hat die Corona-Krise die Jubiläumspläne mächtig durcheinandergewirbelt“, sagt die Geschäftsführerin der Badischen Landesbibelgesellschaft, Thea Groß. „Wir werden aber, was immer möglich ist, im kommenden Jahr nachholen.“

„Die Landesbibelgesellschaft ist ein zuverlässiger und kompetenter Partner der evangelischen Landeskirche in Baden und im Netzwerk der Deutschen Bibelgesellschaft“, erklärt Groß. Auf vielfältige Weise fördere die LBG in Baden die Verbreitung und das Verständnis der biblischen Botschaft. „All diese Initiativen und Aktionen spiegeln sich auch auf unserer Website wider“, so die Geschäftsführerin. Zum Angebot gehören Aktionen, Ausstellungen, Seminare und Vorträge in Gemeinden und bei anderen Veranstaltungen. Durch die Weltbibelhilfe der Deutschen Bibelgesellschaft unterstützt man Projekte in anderen Ländern. Ein Schwerpunkt der bibelgesellschaftlichen Arbeit ist die Bibelgalerie Meersburg, die 1988 als erstes Erlebnismuseum zum Buch der Bücher am Bodensee eröffnet hat. Der damalige Gemeindepfarrer Gert Ehemann, von 1992 bis 2004 auch Vorsitzender der Landesbibelgesellschaft, hat das Konzept entwickelt. Heute ist die Landesbibelgesellschaft Mehrheitsgesellschafterin der Bibelgalerie Meersburg gGmbH.

Neue Termine gibt es unter anderem für zwei geplante Ausstellungen im Klosterkeller des Dominikanerinnenklosters in Meersburg. „Die Luther-Story“ mit 300 Biblischen Erzählfiguren in 24 Szenen ist für die Zeit vom 28. März bis 27. Juni 2021 geplant. „Bilder der Begegnung – von Cranach bis Chagall“ sind vom 9. April bis 17. Oktober 2021 in Meersburg zu sehen. Gezeigt werden Originalgraphiken und Unikate berühmter Künstler. „Paradiesische Pflanzen im Judentum, Christentum und Islam“ sind Thema einer Sonderausstellung bei der Landesgartenschau in Überlingen, Evangelische Auferstehungskirche vom 22. Mai bis 18. Juli 2021.

Die Bibelverbreitung und die Bibelkenntnis innerhalb der evangelischen Landeskirche in Baden ist vorrangiger Zweck des Vereins Landesbibelgesellschaft.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen