Autofahrer droht Polizei mit dem Tod

Lesedauer: 2 Min
Der Autofahrer wird angezeigt.
Der Autofahrer wird angezeigt. (Foto: Marcus Fahrer/dpa)
Schwäbische Zeitung

Wegen Fahrens unter Drogen- und Alkoholeinfluss, Drogenbesitzes, Sachbeschädigung, Beleidigung und Bedrohung muss sich ein 34-Jähriger verantworten, der am frühen Dienstagmorgen in der Linzgaustraße in Uhldingen-Mühlhofen mit dem Auto von einer Polizeistreife kontrolliert wurde. Da er den Motor abgewürgt hatte und der Eindruck entstand, dass der Mann berauscht war, wurde mit ihm ein Atemalkoholtest durchgeführt. Das Ergebnis: 0,7 Promille. Da der Mann die Beamten nun zur Blutentnahme in ein Krankenhaus begleiten musste, wurde er durchsucht. Hierbei fanden die Ordnungshüter eine Kleinmenge Marihuana. Währenddessen geriet der Mann so in Rage, dass er mehrfach gegen eine Straßenlaterne schlug und diese beschädigte. Während der Kontrolle und der anschließenden Blutentnahme beleidigte er die Einsatzkräfte und drohte ihnen mit dem Tod. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und sein Fahrzeugschlüssel beschlagnahmt.

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen