Wanderer genießen die Hinanger Wasserfälle

Lesedauer: 3 Min
 Die Abteilung Ski und Wandern des TSV Meckenbeuren hat vor Kurzem eine Wanderung nach Altstätten im Allgäu unternommen.
Die Abteilung Ski und Wandern des TSV Meckenbeuren hat vor Kurzem eine Wanderung nach Altstätten im Allgäu unternommen. (Foto: TSV)
Schwäbische Zeitung

Die Abteilung Ski und Wandern des TSV Meckenbeuren hat vor Kurzem eine Wanderung nach Altstätten im Allgäu unternommen. Davon berichten die Vereinsverantwortlichen in einem Schreiben. Zwar sei das Wetter in der Früh noch nicht so schön gewesen, aber alle Beteiligten waren in der Hoffnung auf spätere Sonne mitgegangen. Vom Freibad in Altstätten machten sich die Wanderer auf zum Altstätter Hof. Eigentlich sollte der Weg am Hubertusfall vorbeiführen, aber leider war dieser Weg wegen Hangrutsch gesperrt, heißt es im Bericht weiter. So machte die Gruppe einen kleinen Umweg: Zum Teil entlang der Leybach, und über Feld und Wald gelangten sie zum Altstätter Hof, wo eine Rast eingeplant war. Die Wanderer berichten von einer fantastischen Sicht auf die umliegenden Berggipfel. Das Wetter wurde auch immer besser und die Sonne ließ sich schon zeitweise sehen. Aber beim Aufstieg war es nicht so schlimm, dass es nicht so sonnig war, denn so war dieser auch nicht so schweißtreibend, heißt es. Eine weitere Einkehr war noch in der Sonnenklause, von der aus die Teilnehmer dann über die Hinanger Wasserfälle wieder zum Ausgangspunkt zurückkehrten. Die Wasserfälle seien noch ein kleines Highlight gewesen, von diesen waren alle noch begeistert, da man der Meinung war, schon wegen dieser Wasserfälle habe sich die Wanderung gelohnt. Gegen 16 Uhr waren die Wanderer aus Mecken-beuren wieder am Auto, und es ging zurück nach Hause mit einem Abschluss in der TSV Vereinsgaststätte. Weitere Wanderungen und Informationen zum Verein gibt es im Internet unter www.skiclub-meckenbeuren.de. Dort finden Interessierte auch das gesamte Programm, Berichte der einzelnen Veranstaltungen und Fotos davon, heißt es in der Mitteilung abschließend. Foto: TSVM

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen