Die Schützen des SV Brochenzell.
Die Schützen des SV Brochenzell. (Foto: pr)
Schwäbische Zeitung

Einmal Gold, fünfmal Silber und einmal Bronze – So lautet die Bilanz der Bogenschützen des SV Brochenzell bei den Landesmeisterschaften in der Disziplin Feldbogen.

Bei der württembergischen Meisterschaft, die in Murrhardt (Rems-Murr-Kreis) ausgetragen wurde, nahmen insgesamt 200 Schützen in verschiedenen Bogen- und Altersklassen teil – darunter zwölf Schützen des SVB. Am Samstag galt es für die Blankbogenschützen den Parcours von 24 Scheiben mit Entfernungen zwischen fünf und 50 Metern zu bewältigen. In sieben Stunden bewältigten die Schützen eine Strecke von rund 10 Kilometeren mit etlichen Höhenmetern. Bei den Herren konnte Roman Hartmann mit 279 Ringen die Silbermedaille erringen, ebenso Angelika Ullmann mit 226 Ringen bei den Damen.

In der Mastersklasse gab es durch Jürgen Offermann mit 290 Ringen noch eine Silbermedaille. Ljubomir Zivadinovic landete mit 276 Ringen etwas hinter seinen Erwartungen auf Rang vier. In bestechender Form präsentiert sich derzeit Tamino Offermann. Er wurde mit 310 Ringen souveräner Landesmeister vor seinen Vereinskameraden Tobias Ullmann und Leon Christ, die mit 258 beziehungsweise 247 Ringen die Plätze zwei und drei belegten. Die Überraschung an diesem Tag gelang jedoch Max Reichel. Er konnte sich bei seiner ersten Teilnahme bei einer Landesmeisterschaft auf Anhieb die Silbermedaille sichern. Bei der Siegerehrung freute er sich sichtlich über seinen Erfolg, heißt es in einer Pressemitteilung des SV Brochenzell.

Am Sonntag waren dann die Compoundschützen am Start. Hier belegten Olaf Nessensohn und Andreas Gudelj mit 352 und 310 Ringen die Plätze 9 und 17. In der Mastersklasse landete Thomas Zäh mit 335 Ringen auf Rang 7 sowie Erick Knoblauch mit 300 Ringen auf Position 11.

Für die Brochenzeller Schützen gilt es jetzt abzuwarten, wer sich für die deutschen Meisterschaften, die Ende Juli in Mittenwald stattfinden, qualifizieren kann.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen