Viertklässler beschnuppern das Bildungszentrum

Lesedauer: 2 Min
Kriegt das Roboterfahrzeug die Kurve? - fragen sich die Viertklässler. Die beiden Lehrer Christoph Hellmond (re) und Thomas Daßl
Kriegt das Roboterfahrzeug die Kurve? - fragen sich die Viertklässler. Die beiden Lehrer Christoph Hellmond (re) und Thomas Daßler, die den Schülern im Rahmen der Schulhausrallye ihre Robotik-AG vorstellen, scheinen sich der Sache sicher zu sein. (Foto: KArl Gälle)

Mit einer Schulhausrallye bot das Bildungszentrum Meckenbeuren am Freitagnachmittag den Viertklässlern der Grundschulen eine tolle Gelegenheit, ihre künftige Schule zu erkunden und erste Eindrücke zu sammeln.

Beindruckend gleich zu Beginn der Stufenchor 5, der unter der Leitung von Marieluise Österle die über 40 Kinder und deren Eltern begrüßte. Mit einem kurzen, aber pfiffigen Auftritt stellte sich die Theater-AG den Gästen vor. „Ihr werdet heute eine Menge entdecken und kennenlernen“, machte Rektorin Ulrike Wiedmann den künftigen Fünfern Appetit auf die Rallye durch das Schulhaus. Die Eltern indes erhielten im Hörsaal Informationen über die Schule, das pädagogische Konzept sowie die Berufswegeplanung. Spannung pur sodann bei den künftigen Fünftklässlern, als sie von den Zehnern zu den einzelnen Stationen geführt wurden.

Und hier gab es in der Tat einiges zu sehen und zu werkeln, so in der Schulküche, im PC- oder Chemieraum und natürlich bei der Robotik-AG. Auch das Hineinschnuppern in die Fachbereiche Kunst, Musik und Sport machte den künftigen Fünftklässlern sichtlich Spaß und beeindruckte. Mit einem umfangreichen Angebot an Getränken, Kaffee und Kuchen sorgte der Elternbeirat für einen gemütlichen Abschluss, ein gegenseitiges Kennenlernen und gute Gespräche.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen