So wird man die Fachkraft von morgen

Fünf Jugendliche informierten sich während ihrer Ferien über die Ausbildungsmöglichkeiten beim Unternehmen SMW-Autoblok Spannsys
Fünf Jugendliche informierten sich während ihrer Ferien über die Ausbildungsmöglichkeiten beim Unternehmen SMW-Autoblok Spannsysteme. (Foto: SMW-Autoblok)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Bei der Firma SMW-Autoblok Spannsysteme in Meckenbeuren haben sich fünf Jugendliche über Ausbildungsmöglichkeiten informiert. Markus Tulzer, Dominik Gresser und Kathrin Sauter vom Unternehmen hätten sich sehr darüber gefreut, dass die Jugendlichen während ihrer Ferien Interesse zeigen und sich Gedanken um ihre Zukunft machen, heißt es in der Pressemitteilung.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde hätten Ivana Varagic (Auszubildende zur Industriekauffrau, zweites Lehrjahr) und Florian Refle (Auszubildender zum Industriemechaniker, erstes Lehrjahr) anhand einer Firmenpräsentation das Unternehmen und die angebotenen Ausbildungsberufe selbstsicher und authentisch vorgestellt – das Ausbildungsangebot reicht vom Industriekaufmann/-frau über den Industriemechaniker/in, die Fachkraft für Lagerlogistik bis hin zum Technischen Produktdesigner/in. Mit dem Neubau der SMW-Electronics bleibe SMW-Autoblok am Puls der Zeit und erweitere das Geschäftsfeld für junge Fachkräfte.

„Wir kommen jeden Tag gerne zur Arbeit und haben sehr viel Spaß dabei“, berichtete Ivana Varagic den Jugendlichen. „Während unserer Ausbildungszeit werden wir aktiv ins Unternehmensgeschehen eingebunden und lernen das Unternehmen von allen Seiten kennen. Dies macht uns zu wertvollen und qualifizierten Fachkräften für das Unternehmen.“ Bei einem Betriebsrundgang erhielten die jugendlichen Gäste erste Einblicke in die Verwaltung und die Fertigung. Erste praktische Erfahrungen sammelten sie beim Herstellen eines Jojos in Form eines SMW-Produktes, bevor mit einem gemeinsamen Abschluss der Vormittag bei SMW- Autoblok zu Ende ging.

Die Firma SMW-Autoblok bietet nach eigenen Angaben auch wieder zum 1. September 2022 Ausbildungsplätze an – und zwar zum/r Industriekaufmann/-frau (auch mit Zusatzqualifikation internationales Wirtschaftsmanagement mit Fremdsprachen), Industriemechaniker/-in und Fachkraft für Lagerlogistik (m/w).

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen