Seit Wochen bereitet sich der Da Capo Chor Meckenbeuren für das Jubiläumskonzert vor.
Seit Wochen bereitet sich der Da Capo Chor Meckenbeuren für das Jubiläumskonzert vor. (Foto: Karl Gälle)
Karl Gälle

Mit einem Jubiläumskonzert feiert der Da Capo-Chor Meckenbeuren sein 25-jähriges Bestehen. Premiere ist am Samstag, 21. April um 20 Uhr in Meckenbeurens „Kultur am Gleis 1“. Bereits am Tag danach lädt der Chor um 18 Uhr zur zweiten Auflage ins Schloss in Liebenau ein.

Der Wunsch einiger Frauen des Kirchenchores St. Maria, auch moderne geistliche und weltliche Lieder zu singen, führte im August 1993 zur Gründung des Da Capo-Chores Meckenbeuren. Kirchenmusiker Johannes Böhm dirigierte damals sowohl den St. Maria Kirchenchor wie die neue Gruppe mit acht Sängerinnen. 2001 übernahm Patrick Brugger den bereits auf 17 Mitglieder angewachsenen Chor, bevor im Jahr darauf Gabi Ilg zum Taktstock griff und das Dirigat bis heute inne hat. Als selbständiger Chor hat sich Da Capo so im Laufe der Jahre in Ergänzung zum Kirchenchor St. Maria kontinuierlich und erfolgreich entwickelt. Heute ist der Da Capo-Chor mit seinen aktuell 36 Sängern fester Bestandteil der Kirchengemeinde St. Maria Meckenbeuren. Mit neuem geistlichem Liedgut, Gospels, Spirituals, Musicals und Popsongs gestaltet Da Capo nicht nur Gottesdienste an kirchlichen Hochfesten oder Erstkommunion- und Firmfeiern mit. Auch bei zahlreichen weltlichen Anlässen, so der traditionellen Meckenbeurer Weihnachtsmusik oder bei Altennachmittagen, begeistert die Sängergruppe um Gabi Ilg immer wieder.

Begleitet werden die Sänger bei ihren Auftritten von Margret Baumann (Orgel/Klavier), Benedikt Ilg (Klavier), Janine Obermeier (Flöte) sowie einer eigenen Band, bei der Dominik Elle am Schlagzeug den Takt angibt. Die Aktivitäten des Jubiläumschores indes erschöpfen sich nicht nur im Singen. Ein jährliches Hüttenwochenende und Ausflüge tragen ebenso zum Zusammenhalt und zur Gemeinschaft bei, wie das Einkehren nach der wöchentlichen Singprobe. Chorleiterin Gabi Ilg allenfalls freut sich zusammen mit ihren Sängern auf das Jubiläumsevent: „Singen ist gut für Körper, Geist und Seele. Dies wollen wir mit unseren Jubiläumskonzert einmal mehr vermitteln und die ganze Gemeinde mit einbeziehen und begeistern.“ Popsongs, Gospels, Sommerhits und Musicals bilden den Schwerpunkt beim Jubiläumsauftritt. Mit Margret Baumann (Klavier), Wolfgang Dennenmoser (E-Bass und Gitarre), Dominik Elle (Schlagzeug), Annette Bucher (Gitarre), Raphael Thiel (Ukulele) und Carolin Schmid (Geige) wird das Jubiläumskonzert von einer erweiterten Band instrumental begleitet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen