Reitsport: „Late-Entry-Turnier“ kommt gut an

Lesedauer: 1 Min
Alina Hertwig ist auf „Stay Cool“ unterwegs.
Alina Hertwig ist auf „Stay Cool“ unterwegs. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Der Reitverein Meckenbeuren-Madenreute hat am Osterwochenende ein „Late-Entry-Turnier“ veranstaltet. In insgesamt acht Springprüfungen bis zur Klasse M* wurde auf der bunt geschmückten Anlage unter Leitung von Gerhard Hertwig, Klaus-Peter Mayer und Karl-Heinz Wiedemann um Geld- und Ehrenpreise geritten.

Laut Pressemitteilung herrschten nicht durchwegs gute Wetterbedingungen. Dennoch kamen die Reiter und Pferde gut zurecht, was sich an den 380 Starts deutlich zeigte. Ein Team von engagierten Helfern sorgte für einen reibungslosen Ablauf.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen