Narren überraschen die Wurzelkinder

Lesedauer: 2 Min
 Die Waldgruppe Wurzelkinder bekommen hohen Besuch, der einen dicken Spendenscheck überreicht. Humpishexe Petra Heitele, Humpisn
Die Waldgruppe Wurzelkinder bekommen hohen Besuch, der einen dicken Spendenscheck überreicht. Humpishexe Petra Heitele, Humpisnarr Sabine Jung-Baß, Schlossnarr Michaela Reiner, Kräuterwaible Karin Huchler und die Schatzmeisterin des Narrenrates, Barbara Straub, überreichen 333 Euro, die für einen Satz Outdoor-Garderobe verwendet werden sollen. (Foto: Kinderhaus Buch)
Schwäbische Zeitung

Die Brochenzeller Narrenzunft spendet 333 Euro an die Waldgruppe Wurzelkinder des Kinderhauses Buch. Die Freude der Kleinen war groß. Mit dem Geld soll eine Outdoor-Garderobe angeschafft werden.

Wie es im Eigenbericht heißt, warteten die Wurzelkinder vor kurzem sehnsüchtig auf den angekündigten, närrischen Besuch. Als dieser da war, versammelten sich alle Beteiligten im Baumstammsitzkreis. Dort zeigten Humpishexe Petra Heitele, Humpisnarr Sabine Jung-Baß, Schlossnarr Michaela Reiner und Kräuterwaible Karin Huchler ihre Maske und ihr Häs. Auch die Schatzmeisterin des Narrenrates Barbara Straub erklärte ihre Funktion.

Wie auch in den vergangenen Jahren, verzichtete die Narrenzunft auf die Zunftmeisterempfangs-Geschenke und spendet das Geld an eine soziale Institution – in diesem Jahr an die Wurzelkinder als neue Waldgruppe des Kinderhauses Buch. Mit dem Geld soll eine Outdoor-Garderobe angeschafft werden. Da die Wurzelkinder viel draußen sind, wird eine Menge an Wechselkleidung und Vesper gebraucht, das künftig nicht nur im, sondern auch vor dem Bauwagen gelagert werden kann.

Als Dankeschön sagten die Kinder ein Hexensprüchlein auf und überreichten eine selbstgebastelte Humpishexe.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen