Mundartautorin erzählt Gschichtla

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Wer einen Fahrdienst benötigt, kann sich an Joachim Stütz, Telefon 07542 / 35 76, wenden.

Beim Seniorenkreis Kehlen gibt am Mittwoch, 12. September, ab 14 Uhr die bekennende Oberschwäbin Marlies Grötzinger heitere Geschichten, Gedichte und Glossen aus ihren Büchern zum Besten. Die bekannte Mundartautorin aus Burgrieden bei Laupheim erzählt dabei im Gemeindehaus St. Verena Kehlen von den Schwaben und ihrem Dialekt, ihren „Mödela“ und „Mucka“. Marlies Grötzinger ist laut Veranstalter vielfach ausgezeichnet, schreibt seit mehr als 25 Jahren Glossen, Geschichten und Gedichte in ihrer oberschwäbischen Mundart.

Das Duo Rita Biegger-Klettner und Franz Pohl sorgt mit bekannten Volksliedern, die zum Mitsingen einladen, für die musikalische Umrahmung. Der Seniorenkreis lädt alle Senioren der Gemeinde zu diesem Nachmittag ein. Wie immer gibt es Kaffee und Kuchen und nach dem Vortrag ein gutes Vesper.

Wer einen Fahrdienst benötigt, kann sich an Joachim Stütz, Telefon 07542 / 35 76, wenden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen