Die Brochenzeller Schützen begrüßen das neue Jahr lautstark.
Die Brochenzeller Schützen begrüßen das neue Jahr lautstark. (Foto: Benz)
Schwäbische Zeitung

Traditionell veranstaltet der Schützenverein Brochenzell am Dreikönigstag sein Böller- und Kanonenschießen. In diesem Jahr findet es zum 17. Mal statt. Los geht’s um 14 Uhr.

Auf dem Schießgelände in der Eugen-Bolz-Straße werden wieder zahlreiche Böllerschützen mit Handböllern, Schaftböllern, Standböllern und Kanonen das neue Jahr lautstark begrüßen, verspricht der Verein in der Vorschau. Die Teilnehmer kommen dabei aus dem gesamten oberschwäbischen Raum und dem angrenzenden Bayern.

Teilnehmen können alle Böller- und Kanonenschützen, die im Besitz einer gültigen Erlaubnis nach §27 des Sprengstoffgestzes sind und deren Böller und Kanonen einen aktuell gültigen amtlichen Beschuss aufweisen. Die teilnehmenden Schützen und der SV Brochenzell freuen sich über viele Besucher, die vor Ort natürlich auch verpflegt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen