Laienspielgruppe Meckenbeuren hat einen neuen Vorsitzenden

Lesedauer: 2 Min
Das Foto zeigt (von rechts): Kathrin Ruess (Jugendleiterin), Martin Ruess (neuer Vorsitzender), Margot Fischer-Reiser (ehemalige
Das Foto zeigt (von rechts): Kathrin Ruess (Jugendleiterin), Martin Ruess (neuer Vorsitzender), Margot Fischer-Reiser (ehemalige Vorsitzende), Gerhard Schmid (Kassierer), Barbara Hosak (Schriftführerin) und Dietmar Ammann (Beisitzer). (Foto: Laienspielgruppe Meckenbeuren)
Schwäbische Zeitung

Meckenbeuren (sz) - Bei der Laienspielgruppe Meckenbeuren sind nach zehn Jahren gleich zwei Positionen abgegeben und neu verteilt worden. Die Mitglieder trafen sich kürzlich im katholischen Gemeindehaus St. Maria – coronabedingt mit sechs Monaten Verzögerung – zur Hauptversammlung getroffen. Unter strengen AHA-Bedingungen ließ man laut Vereinsmitteilung die vergangenen zwei Jahre Revue passieren, informierte sich über gegenwärtige und zukünftige Projekte und Vorhaben, sofern möglich, sowie die finanzielle Situation.

Im Anschluss fand die Entlastung der Vorstandsmitglieder Margot Fischer-Reiser (Vorsitzende), Vanessa Köhler (stellvertretende Vorsitzende), Dietmar Ammann (Beisitzer), Gerhard Schmid (Kassenführer) und Barbara Hosak (Schriftführerin) statt und daran anschließend die Neuwahl des Vorstands. Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt, mit Ausnahme von Margot Fischer-Reiser, die sich für dieses Amt nicht weiter zur Verfügung stellte. Als neues Vorstandsmitglied wurde Martin Ruess vorgeschlagen und anschließend einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Margot Fischer-Reiser wurde mit einem Blumenstrauß und einem Geschenkgutschein für ihre zehnjährige ehrenamtliche Tätigkeit als Vorsitzende gedankt, und sie wurde laut Mitteilung gebührend verabschiedet. Des Weiteren gab Veronika Thiel nach fast zehn Jahren die Führung der Vereinschronik in jüngere Hände. Ulrike und Gerhard Schmid erklärten sich hierzu bereit. Auch Thiel wurde für die jahrelange gewissenhafte Führung der Chronik mit einem Geschenkgutschein belohnt.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen