Kulturschuppen: Nutzungsentgelte ändern sich

Lesedauer: 2 Min
 Nicht nur, wenn er im Sonnenlicht strahlt, besitzt der Kulturschuppen Anziehungskraft. Für die Meckenbeurer Kultur ist er nicht
Nicht nur, wenn er im Sonnenlicht strahlt, besitzt der Kulturschuppen Anziehungskraft. Für die Meckenbeurer Kultur ist er nicht mehr wegzudenken. (Foto: Archivoto: Veranstalter)
Schwäbische Zeitung

Neue Nutzungsentgelte für die Kultur am Gleis 1 gibt es seit dem Jahr 2019. Dies gibt der Bürgerservice Meckenbeuren bekannt. Die letzte Steigerung gab es zum Jahresbeginn 2017. Mittlerweile gebe es weitere Kostensteigerungen im Bereich Dienstleistung und Personal. Die Preise für Grundmiete und Probentage werden indes nicht angehoben. Erhöht werden die Entgelte für die Reinigung und den Hausmeister im Rahmen der Anmietung.

Die Grundmiete beträgt (inklusive Auf- und Abbau) 150 Euro für Veranstaltungen von bis zu vier Stunden Dauer und 200 Euro für Veranstaltungen von über vier Stunden (Vereinstarif: 50/75 Euro). Proben kosten pauschal 25 Euro. Eine Personalstunde, etwa für den Hausmeister, liegt bei elf Euro. Die Gebühren für die Reinigung variieren zwischen 105 Euro (Umfang A: EG und UG komplett), 65 Euro (Umfang B: Sanitär EG, Foyer, Flur EG, Garderobe, Saal und Umfang D: Sanitär EG und UG) sowie 60 Euro (Umfang C: Sanitär EG, nur Sichtreinigung Foyer, Flur EG, Garderobe, Saal).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen