Jubiläumsturnier in Meckenbeuren

Lesedauer: 2 Min

Wie im Vorjahr wuselt es auch am kommenden Wochenende auf dem TSV-Sportgelände des TSV Meckenbeuren. Der zehnte „Regionalwerk B
Wie im Vorjahr wuselt es auch am kommenden Wochenende auf dem TSV-Sportgelände des TSV Meckenbeuren. Der zehnte „Regionalwerk Bodensee Jugend-Cup“ steht auf dem Programm. (Foto: Tomes)
Schwäbische Zeitung

Mehr als 900 Kinder werden am 14./15. Juli bei der zehnten Auflage des „Regionalwerk Bodensee Jugend-Cup“ um Pokale und Medaillen kämpfen. Der TSV Meckenbeuren als Ausrichter freut sich auf viele Zuschauer, wie in der Vereinsvorschau geschrieben steht.

Insgesamt 90 Jugendmannschaften treffen sich auf der weitläufigen TSV-Sportanlage zum sportlichen Kräftemessen. Hauptorganisator Thomas Gattinger und sein Team haben in diesem Jahr somit ein großes Teilnehmerfeld am Start und dürften weit anreisende Vereine wie die SpVgg Weil im Schönbuch, Salamander Kornwestheim oder den VfL Stuttgart begrüßen.

Auch über die Teilnahme der umliegenden Vereine sowie die Nachbarvereine aus Friedrichshafen freut sich der veranstaltende Verein. Viele Jugendteams werden wieder in einer großen Zeltstadt auf der Sportanlage übernachten, um hier zum Teil ihren Saisonabschluss oder Saisonbeginn zu feiern.

Turnierstart am 14. Juli um 9 Uhr

Pünktlich um 9 Uhr erfolgt am Samstag, 14. Juli, der offizielle Anstoß mit den U11-/U13-Junioren, gefolgt vom größten Teilnehmerfeld mit 14 Mannschaften bei den U15-Junioren. Zeitgleich werden die U10-Nachwuchskicker ihren Turniersieger ausspielen. Am Sonntag, 15. Juli, beginnen die Spiele in der U17-/U19-Altersklasse sowie zeitgleich die Bambini. Mit der Liveübertragung des WM-Finales in Russland ab 17 Uhr endet das Jubiläumsturnier in Meckenbeuren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen