Bis auf Giovanni Paris und Dennis Horvat steht dem SVK-Trainer Reich wieder der gesamte Kader zur Verfügung.
Bis auf Giovanni Paris und Dennis Horvat steht dem SVK-Trainer Reich wieder der gesamte Kader zur Verfügung. (Foto: Archiv: Daniel Kesenheimer)
Martin Deck

„Dieser Sieg war wichtig“, sagte Kehlens Trainer Bernd Reich nach dem 3:0-Erfolg in der Vorwoche beim SV Ochsenhausen. Durch die drei Punkte sind die Kehlener in der Fußball-Landesliga am SVO vorbeigezogen und auf Platz neun geklettert. Noch wichtiger war der Sieg jedoch für das Selbstbewusstsein der Schussentäler. Nachdem der SVK von Ende September bis Mitte Oktober eine Serie von fünf Spielen ohne Niederlage gestartet hatte, landete er mit zwei Pleiten gegen Straßberg und Nusplingen wieder auf dem Boden der Tatsachen. „Eigentlich hatten wir uns in diesen beiden Spielen einiges ausgerechnet. Dass es dann doch anders kam, war bitter“, sagt Reich. Der Sieg in Ochsenhausen kam daher zum rechten Zeitpunkt, um einen Negativlauf wie zu Beginn der Saison zu verhindern.

Vor allem zeigte er aber, wie die Kehlener Erfolg haben können: mit einer stabilen Defensive und einer effektiven Chancenauswertung. Auf diese wird es auch ankommen, wenn am Samstag, 14.30 Uhr, der derzeitige Überflieger der Landesliga, der FV Biberach, in Kehlen zu Gast sein wird. „Wir haben nur eine Chance, wenn wir die starke Offensive der Biberacher aus dem Spiel nehmen und unsere wenigen Möglichkeiten nutzen“, sagt Reich, der großen Respekt vor den Biberachern hat: „Die sind richtig gut drauf, ihre Serie ist beeindruckend.“ Der FVB hat sechs seiner letzten sieben Spiele gewonnen und vor zwei Wochen auch dem VfB Friedrichshafen eine schmerzhafte Niederlage zugefügt.

Immerhin: Bis auf Giovanni Paris und Dennis Horvat steht dem SVK-Trainer Reich wieder der gesamte Kader zur Verfügung. Ob er selbst wieder mitspielen wird, wisse er noch nicht. „Ich werde ich kurzfristig entscheiden, ob das eine Option ist.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen