Harfenistin spielt im Kulturschuppen

Lesedauer: 2 Min
Die Harfenistin Silke Aichhorn ist am 4. Dezember im Kulturschuppen in Meckenbeuren zu Gast.
Die Harfenistin Silke Aichhorn ist am 4. Dezember im Kulturschuppen in Meckenbeuren zu Gast. (Foto: Veranstalter)
Schwäbische Zeitung

Beim Kulturkreis Meckenbeuren ist am Mittwoch, 4. Dezember, Harfenistin Silke Aichhorn zu Gast. Beginn der Lesung mit Harfenmusik mit dem Titel „Lebenslänglich frohlocken“ ist um 20 Uhr im Kulturschuppen am Gleis 1. Wahre Begebenheiten aus dem Leben einer der erfolgreichsten Harfenistinnen, gelesen und gezupft.

Die Solistin und Kammermusikerin gehört einer Vorschau zufolge zu den gefragtesten und vielseitigsten Harfenistinnen ihrer Generation und ist eine der erfolgreichsten Harfenistinnen Europas. Sie hat ihre skurrilen Erfahrungen aus dem Konzertbusiness im Buch „Lebenslänglich frohlocken“ zusammengefasst – von missglückten Beerdigungen und einem überraschenden Konzert bei Papst Benedikt, bis zu absurden Harfentransporten in entlegene Burgen und der vorweihnachtlichen Bethlehem-Rallye.

Silke Aichhorn ist in der Region bekannt durch fortwährende Auftritte in Achberg, aber auch bei den Messkircher Musikfestwochen. Sie gehört außerdem als fester Bestandteil zum Hohenloher Kultursommer.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen