Gemeinde bildet erstmals im Bereich Fachinformatik aus

Lesedauer: 2 Min
 13 junge Menschen stehen derzeit im ersten Ausbildungsjahr; insgesamt bildet die Gemeinde Meckenbeuren 19 Jugendliche aus.
13 junge Menschen stehen derzeit im ersten Ausbildungsjahr; insgesamt bildet die Gemeinde Meckenbeuren 19 Jugendliche aus. (Foto: Karl Gälle)

Auch, wenn sich die Jugendlichen auf der neu erstellten Fluchttreppe positioniert haben – sie kehren dem Meckenbeurer Rathaus nicht den Rücken, vielmehr beginnen sie ihre berufliche Ausbildung bei der Schussengemeinde. 13 junge Menschen stehen derzeit im ersten Ausbildungsjahr; insgesamt bildet die Gemeinde Meckenbeuren 19 Jugendliche im Bereich der Verwaltung, der kommunalen Kindergärten und Schulen aus.

Für Jens Hulbert, Hauptamtsleiter und verantwortlich für die berufliche Ausbildung, ist es wichtig, in einem immer stärker umkämpften Fachkräftemarkt den Nachwuchs möglichst selbst heranzuziehen und hier bereits prägend auf die Auszubildenden einzuwirken. Mit Tina Wiedmann vom Personalamt freue er sich, die Jugendlichen während ihrer Ausbildungszeit begleiten zu dürfen und ihnen so eine berufliche Perspektive geben zu können. Treffende Worte findet Jens Hulbert zu der bei der Gemeinde Meckenbeuren neu geschaffenen Ausbildungsstelle zum Fachinformatiker: „Wir bilden erstmals im Bereich Fachinformatik aus. Dies ist mehr als sinnvoll, da dieser Sektor uns im Zuge der rasant fortschreitenden Digitalisierung künftig verstärkt beschäftigen wird.“

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen