FV gewinnt Vorrunde bei Talentiade-Cup

Lesedauer: 2 Min

Die beiden Finalmannschaften FV Ravensburg und VfB Friedrichshafen stellten sich nach dem Turnier zum Fototermin auf.
Die beiden Finalmannschaften FV Ravensburg und VfB Friedrichshafen stellten sich nach dem Turnier zum Fototermin auf. (Foto: Niklas Kesenheimer)
Schwäbische Zeitung

Zehn D-Juniorenmannschaften haben am Sonntag beim Vorrundenturnier in Kehlen um den Sieg und den Aufstieg in die nächste Runde des VR-Talentiade-Cups gespielt. Bei dem von den Volks- und Raiffeisenbanken geförderten und landesweit ausgetragenen Wettbewerb standen sich auf dem SVK-Sportgelände im Finale die beiden Favoriten VfB Friedrichshafen und FV Ravensburg gegenüber.

Der VfB setzte sich in der Gruppe A mit 6:0-Toren und zehn Punkten aus vier Spielen durch; Zweiter der Gruppe wurde die SGM Vogt/Karsee, gefolgt vom Team des Gastgebers. In Gruppe B hieß der unangefochtene Gruppensieger FV Ravensburg, der zwölf Punkte (9:0-Tore) erzielte. Zweiter wurde der SV Weingarten II.

Im Turnierendspiel zwischen den beiden Gruppensiegern stand es nach regulärer Spielzeit torlos unentschieden. Das fällige Neunmeterschießen gewann der FV mit 8:7. Unter großem Jubel der Siegermannschaft überreichte Volksbank-Mitarbeiterin Franziska Schuldes den Siegerpokal.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen