Früchteteppich in Brochenzell zeigt Maria Magdalena und Jesus am Grab

Lesedauer: 2 Min

Uta Huster, Christine Jäger, Marianne Schwarz, Maria Hildebrand und Juliane Möbus haben das Bild mit Liebe zum Detail gestaltet
Uta Huster, Christine Jäger, Marianne Schwarz, Maria Hildebrand und Juliane Möbus haben das Bild mit Liebe zum Detail gestaltet. (Foto: wa)

Auch in diesem Jahr schmückt ein Früchteteppich anlässlich des Erntedankfestes die Brochenzeller Kirche. Er zeigt Maria Magdalena und den auferstandenen Jesus am leeren Grab. Wie in den vergangenen sechs Jahren auch, hat das Seniorenteam unter der Federführung von Uschi Keller-Weishaupt den Teppich gestaltet. Nach einem Gemälde skizzierte Carmen Indlekofer das Bild auf Packpapier. Uta Huster, Christine Jäger, Marianne Schwarz, Maria Hildebrand und Juliane Möbus haben das Bild mit Liebe zum Detail gestaltet. Es wurden ausschließlich Naturmaterialien wie Samen oder getrocknete Kräuter verwendet. Dieter Menzel, Erich Brielmaier und Karl Möbus halfen bei der Vorbereitung des Holzuntergrunds. Am kommenden Samstag wird der Früchteteppich in einer feierlichen Erntedankmesse um 18.30 Uhr vorgestellt. Musikalisch wird der Kirchenchor von St. Jakobus den Gottesdienst begleiten. Foto: Wilhelm Amann

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen