„Es ist nie zu spät“ läuft am Gleis 1

Lesedauer: 1 Min

 Eine Filmszene.
Eine Filmszene. (Foto: Filmverleih)
Schwäbische Zeitung

Der Kulturkreis zeigt am Samstag, 27. Oktober, bei Kultur am Gleis 1 den Dokumentarfilm „Es ist nie zu spät2. Beginn ist um 19.30 Uhr. Nach dem Motto „Wer rastet der rostet“ erzählen Menschen eindrucksvolle Geschichten, wie man im Alter durch Lebensfreude, Ehrgeiz und Beharrlichkeit Berge versetzen kann. Der Eintritt kostet 13 Euro im Vorverkauf bei Schreibwaren Gresser, an der Abendkasse 15 Euro. Foto: Filmverleih

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen