Elfjährige spendet Haare für einen guten Zweck

Lesedauer: 3 Min
 Kurzhaarfrisur für einen guten Zweck: Dana Saupp (Mitte) spendet ihre langen Haare zur Perückenherstellung. Mama Brigitte (link
Kurzhaarfrisur für einen guten Zweck: Dana Saupp (Mitte) spendet ihre langen Haare zur Perückenherstellung. Mama Brigitte (links) assistiert dabei Friseurin Natalie Hänle vom „Haarstudio am Bahnhof“. (Foto: karl gälle)
Karl Gälle

Es war ein Besuch bei ihrem Friseur, den die elfjährige Dana Saupp aus Waltenweiler nicht vergessen und in bester Erinnerung behalten wird. Vorsichtig schnitt ihr Natalie Hänle vom „Haarstudio am Bahnhof“ in Meckenbeuren ihre über 30 Zentimeter lang gewachsenen Haare ab, um sie dem Verein „Die Haarspender“ zukommen zu lassen.

Der 2016 gegründete Verein mit Sitz in Wien möchte Kindern helfen, die durch Krankheit ihr Haar verloren haben. Der Haarverlust belastet kranke Kinder zusätzlich emotional und isoliert sie zusehends. Mit maßgeschneiderten Perücken, gefertigt aus gespendetem Haar und durch Geldspenden finanziert, soll kranken Kindern geholfen werden, wieder ein Stück „Normalität“ in ihr Leben zurück zu bringen.

Ich bin total aufgeregt, aber ich freue mich ganz arg, kranken Kindern helfen und eine Freude machen zu können.

Dana Saupp

„Ich bin total aufgeregt, aber ich freue mich ganz arg, kranken Kindern helfen und eine Freude machen zu können“, so Dana kurz vor dem Schneiden und bereits auf dem Friseurstuhl sitzend. Schließlich seien es ja nur ihre Haare, die wieder wachsen würden.

Im Internet war Dana auf ein krebskrankes Mädchen mit Glatze gestoßen und hatte spontan den Entschluss gefasst, zu helfen. Mit ihrer Mama zusammen habe sie sich dann über die Möglichkeiten und Modalitäten informiert, und so seien sie schließlich auf den gemeinnützigen Verein „Die Haarspender“ gestoßen.

„Ich platze fast vor Stolz“, freut sich Danas Mama Brigitte Saupp über die Entscheidung ihrer Tochter, ihr schönes langes Haar kranken Kindern zu spenden. Schließlich sei alles von Dana selbst ausgegangen, und niemand habe sie auch nur ansatzweise dazu gedrängt.

Die Haare sind inzwischen geschnitten. Dana Saupp wird sie nun eigenhändig mit einem Kartengruß versehen an den Hilfsverein schicken und gespannt auf Rückantwort warten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen