Ein Ausflug des TSV Meckenbeuren

 Die Wandergruppe bei ihrem Ausflug.
Die Wandergruppe bei ihrem Ausflug. (Foto: TSV Meckenbeuren)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Auch wir Familien durften kurzfristig wieder einmal eine Wanderung machen. Am Sonntag den 11.08 suchten wir uns als Ziel den Prodel/Denneberg aus. Eine Wanderung von ca 4 Stunden bei 550 hm.

Zunehmend müssen wir feststellen, dass der Anteil der Erwachsenen im Vergleich zu den Kindern jährlich zunimmt. Es wird immer schwieriger, unsere Teenies für solche Aktivitäten zu begeistern, aber die, die dabei waren, haben es nicht bereut.

Der Hauptanteil des Anstieges verbrachten wir im schattigen Wald. Oben am Rücken angekommen eröffnete sich ein herrlicher Rundumblick, wobei die Nagelfluhkette mit dem Hochgrat quasi gegenüber, immer wieder unsere Blicke an sich zog. An diesem Tag waren wir aber froh, uns nicht ganz auf dieser Höhe zu befinden. War er doch öfters von Wolken eingehüllt.

Ein leicht ansteigender Weg führt uns über den Prodel schlussendlich zum Denneberg. Von hier aus eröffnete sich auch wieder ein herrlicher Blick nach Oberstaufen und ins Konstanzer Tal hinüber zur Salmaser Höhe. Wir kamen an einigen unbewirteten Alpen vorbei. Um diese Alpen herum war es bedingt durch die reichlichen Regenfälle der letzten Wochen besonders matschig. Eine lustige und findige Angelegenheit, wer wohl den besten Weg durch die Matschlöcher findet. Eine tolle Wanderung, die nächstes Mal vielleicht schon wieder mit einer Einkehr hinterher belohnt werden kann.

Immer aktuell informiert: www.skiclub-meckenbeuren.de. Dort finden Sie unser gesamtes Programm, Berichte der einzelnen Veranstaltungen, Fotos dazu und aktuelle Informationen über die Abteilung Ski + Wandern.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen