Geschafft: Zeit für eine kleine Pause.
Geschafft: Zeit für eine kleine Pause. (Foto: karl gälle)

Hatten die mehr als 50 Helfer beim Zeltaufbau am Freitagnachmittag in Meckenbeuren bei satten 33 Grad noch ordentlich geschwitzt, so konnte der Innenausbau am Samstag trotz des Regens trocken und bei angenehmen Temperaturen über die Bühne gehen. Voll des Lobes über die tolle Leistung seiner Musiker und Vereinsmitglieder beim Zeltaufbau zeigte sich der für die Weinfestorganisation zuständige Musikvereins-Vorstand Markus Schmidt.

Besonders schön sei, dass sich so viele junge Musikerinnen und Musiker im Vorfeld auf die vier Weinfesttage engagierten und dass alles so harmonisch und reibungslos über die Bühne gehe. Das Meckenbeurer Weinfest findet heuer zum 60. Male statt und so steht denn auch die große Geburtstagsparty am Sonntagabend im Mittelpunkt, bei der parallel dazu das Bodensee-Quintett seinen 30. Geburtstag feiert.

Begonnen wird der Jubiläumssonntag mit einem Zeltgottesdienst mit Pfarrer Andreas Gälle und einem Frühschoppenkonzert mit der Musikkapelle Gornhofen. Spaß und Spiel wird den Kindern beim traditionellen Kindernachmittag geboten, während das Kreisseniorenorchester im Zelt für Stimmung sorgt.

Das viertägige Fest beginnt am Freitag mit „Blasmusik Total“ und der Musikkapelle Ettenkirch. Mit dem Feierabendhock und dem traditionellen Bürgertreffen samt Feuerwerk geht das Jubiläumsweinfest schließlich am Montagabend zu Ende.

Für die Meckenbeurer Musiker indes ist, wie Markus Schmidt betont, die Aufbauwoche bereits ein Highlight. Neben der Arbeit und einer letzten Musikprobe im Zelt bereite man sich in kameradschaftlicher Runde auch mental auf die vier Weinfesttage vor.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen