Chor und Bewohner singen gemeinsam Weihnachtslieder

Lesedauer: 2 Min

Der Männerchor Harmonia musiziert im Altenheim St. Josef in Brochenzell gemeinsam mit den Bewohnern - am Piano sitzt Chorleiter
Der Männerchor Harmonia musiziert im Altenheim St. Josef in Brochenzell gemeinsam mit den Bewohnern - am Piano sitzt Chorleiter (Foto: pr)
Schwäbische Zeitung

Zu einem weihnachtlichen Singen haben sich die Sänger des Männerchores Harmonia Meckenbeuren im Altenheim St. Josef in Brochenzell getroffen. Im voll besetzten Foyer des Heimes sang der Chor Weihnachtslieder und auch die Zuhörer waren zum Mitsingen eingeladen.

Die verhinderte Chorleiterin Eva Beißwenger wurde von Rektor i. R. Alfred Speckle vertreten, dem es sichtlich Freude machte, mit Chor und Publikum zu musizieren. Er dirigierte souverän den Männerchor, intonierte und begleitete die gemeinsamen Weihnachtslieder auf dem Piano. Vom Chor erklangen vierstimmig bekannte Stücke wie „Es ist ein Ros' entsprungen“ und „Stille Nacht“; aber auch seltener gesungene Lieder wie „Heilige Nacht“ von Johann Friedrich Reichardt und „Weihnachtsglocken“ von Hermann Sonnet.

Die gemeinsamen Lieder wurden nach den Wünschen der Heimbewohner von ihrer Betreuerin Petra Büchele ausgewählt, die auch immer wieder mit ihnen singt. Zum Schluss erklang freudig und kraftvoll „O du fröhliche, o du selige ...“ und Anton Zahn, der Vorsitzende der Harmonia, versprach ein Wiederkommen im nächsten Jahr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen