Bürger bekommen Infos zum Bebauungsplan Altmannstraße

Lesedauer: 2 Min

 Um dieses Plangebiet geht es am Dienstag in der Bürgerinfo.
Um dieses Plangebiet geht es am Dienstag in der Bürgerinfo. (Foto: gemeinde)
Schwäbische Zeitung

Seit November 2017 sind im vormaligen Vereinsheim der Kleintierzüchter Asylbewerber untergebracht – was baurechtlich mittels einer Befreiung möglich war.

Im Namen der Gemeinde lädt Bürgermeisterin Elisabeth Kugel für den morgigen Dienstag, 9. Oktober, zu einer Bürgerinformation ein. Beginn im Kulturschuppen am Gleis 1 ist um 18 Uhr. Im Mittelpunkt steht der Bebauungsplan Altmannstraße – beginnend an der Pfänderstraße bis zum Parkplatz für die Gartenfreunde.

An dem Abend sollen der Pressemitteilung der Gemeinde zufolge alle interessierten Bürger noch vor der öffentlichen Auslegung im Rahmen des Verfahrens umfassend über den Bebauungsplan informiert werden. Selbstverständlich bestehe auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Anregungen vorzubringen, heißt es. Ziel des Bebauungsplans ist es, im Plangebiet ein allgemeines Wohngebiet zu entwickeln.

Die Planung wird vom Büro Krisch Partner, Tübingen vorgestellt. Das Büro 365° Freiraum + Umwelt, Überlingen erläutert umweltschutzrechtliche und artenschutzrechtliche Belange zum Bebauungsplan.

Im Juli war im Gemeinderat einhellig die Aufstellung des Planwerks beschlossen worden. Wohnbebauung ist hier auf der derzeit ungenutzten Fläche zwischen dem ehemaligen Vereinsheim der Kleintierzüchter und dem Parkplatz vorgesehen, der den Gartenfreunden Meckenbeuren zugeordnet ist.

Seit November 2017 sind im vormaligen Vereinsheim der Kleintierzüchter Asylbewerber untergebracht – was baurechtlich mittels einer Befreiung möglich war.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen