Ein Autofahrer hat ein bremsendes Motorrad zu spät gesehen und ist darauf aufgefahren. Zum Glück blieb der Motorradfahrer unverl
Ein Autofahrer hat ein bremsendes Motorrad zu spät gesehen und ist darauf aufgefahren. Zum Glück blieb der Motorradfahrer unverletzt. (Foto: Symbolbild/colourbox)
Schwäbische Zeitung

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr in der Brückenstraße ist ein Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro entstanden. Ein 33-jähriger Motorradfahrer wollte von der Brückenstraße nach links in die B 30 einbiegen und musste dabei anhalten. Dies bemerkte ein nachfolgender 77-jähriger Autofahrer zu spät und fuhr auf den Zweiradlenker hinten auf. Der 33-Jährige kam dadurch zu Fall, blieb aber glücklicherweise unverletzt, berichtet die Polizei.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen