Aktionstage Nachhaltigkeit in der Gemeindebücherei

„Viele kleine Dinge“ ist das Motto des Abends.
„Viele kleine Dinge“ ist das Motto des Abends. (Foto: Gemeindebücherei)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Am 20. September durften die Mitarbeiterinnen der Gemeindebücherei Meckenbeuren zum Auftakt der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit Amelie Prokop zu einem Vortrag begrüßen. Unter dem Motto „Nachhaltig leben im Alltag - wie geht das?“ nahm die Meckenbeurer Bloggerin die Besucher*innen mit auf eine spannende und inspirierende Reise durch einen Tag in ihrem Leben.

Vom Aufstehen - mit Zähneputzen und Körperpflege mit nachhaltigen und zum Teil selbstgemachten Produkten - über das Frühstück und einen vormittäglichen Besuch im Unverpackt-Laden bis hin zum veganen und nachhaltigen Abendessen, einschließlich biologischer Abfallverwertung, bekamen die Zuhörer*innen einen Einblick in die Möglichkeiten alltäglicher, nachhaltiger Lebensführung. Mit großem Applaus wurde Frau Prokop am Ende ihrer Ausführungen belohnt und nahm sich anschließend in persönlichen Gesprächen viel Zeit für die Beantwortung der zahlreichen Fragen. „Sie hat uns gezeigt, dass ein nachhaltiges Alltagsleben nicht so kompliziert ist, wie gedacht“, zeigte sich eine Teilnehmerin begeistert.

Amelie Prokop wird ergänzend zu ihren Ausführung im November noch einen nachhaltigen DIY-Workshop in der Bücherei veranstalten.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie