Akkordeon-Club Meckenbeuren kommt erfolgreich aus Innsbruck zurück

Lesedauer: 2 Min
Der Akkordeon-Club Meckenbeuren hat vor Kurzem an der Akkordeon-Orchester-Weltmeisterschaft „World Festival Innsbruck“ in Innsbr
Der Akkordeon-Club Meckenbeuren hat vor Kurzem an der Akkordeon-Orchester-Weltmeisterschaft „World Festival Innsbruck“ in Innsbruck teilgenommen. (Foto: ACM)
Schwäbische Zeitung

Der Akkordeon-Club Meckenbeuren hat vor Kurzem an der Akkordeon-Orchester-Weltmeisterschaft „World Festival Innsbruck“ in Innsbruck teilgenommen. Dabei erreichten das Schüler-Orchester und das Haupt-Orchester des Akkordeon-Clubs hervorragende Ergebnisse, teilen die Verantwortlichen des Akkordeon-Clubs in einem Schreiben mit. Die neun- bis 15-jährigen Spieler des Schüler-Orchester nahmen in der Kategorie Mittelstufe teil und erspielten sich unter der Leitung ihrer Dirigentin Dagmar Mirl ein „ausgezeichnet“ mit 35 von 50 möglichen Punkten. Dies reichte für einen zweiten Platz und einen Pokal. Das Haupt-Orchester war mit der „Irischen Suite“ von Mathyas Seiber in der Oberstufe gemeldet. Ebenfalls unter Leitung von Dirigentin Mirl erreichten sie mit dem Werk ein „hervorragend“ mit 41,75 Punkten. Durch die Dichte war es in diesem Feld der neunte Platz von 22 Orchestern. Beide Suiten werden auch beim Sommerkonzert in Brochenzell am 20 Juli wieder zu hören sein. Foto: Akkordeon-Club

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen