1,7 Promille: Radler rammt Audi

Lesedauer: 1 Min

Die Polizeiu veranlasste bei dem Unfallradler eine Blutprobe.
Die Polizeiu veranlasste bei dem Unfallradler eine Blutprobe. (Foto: Symbol: Marcus Führer, dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein mit rund 1,7 Promille alkoholisierter Radfahrer ist am Samstag gegen 21 Uhr in der Straße Rebleweiher mit einem auf dem Gehweg geparkten Audi kollidiert und hat dabei einen Sachschaden in Höhe von 1800 Euro verursacht. Im Krankenhaus veranlassten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe. Der Radfahrer muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten, der Fahrzeughalter des Audi muss allerdings auch mit einer Ordnungswidrigkeiten-Anzeige rechnen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen