Zwei Fahrerinnen bei Unfall verletzt

Lesedauer: 2 Min
Durch den Zusammenstoß wurde das Fahrzeug der 66-Jährigen von der Fahrbahn in das angrenzende Bankett geschleudert und die Fahre
Durch den Zusammenstoß wurde das Fahrzeug der 66-Jährigen von der Fahrbahn in das angrenzende Bankett geschleudert und die Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. (Foto: Feuerwehr Markdorf)
Schwäbische Zeitung

Zwei Menschen sind bei einem Unfall verletzt worden, der sich am Freitagvormittag gegen 9 Uhr auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Wirrensegel und Kluftern in Höhe Leiwiesen ereignet hat. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 14 000 Euro.

Laut Polizei war eine 38 Jahre alte Autofahrerin auf dem Gemeindeverbindungsweg aus Richtung Wirrensegel kommend unterwegs. An der Einmündung Leiwiesen/Felbenhof übersah sie offenbar das von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten Auto einer 66-Jährigen. Durch den Zusammenstoß wurde das Fahrzeug der 66-Jährigen von der Fahrbahn in das angrenzende Bankett geschleudert und die Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.

Da sich die Fahrertür nicht mehr öffnen ließ, musste die Frau von der Freiwilligen Feuerwehr Markdorf befreit werden. Der Rettungsdienst brachte sie mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die 38-Jährige zog sich Polizeiangaben zufolge eher leichtere Verletzungen zu und kam ebenfalls vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Die Unfallstelle musste für etwa eine Stunde komplett gesperrt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen