Zeugen gesucht: Autofahrer schlägt auf Fußgänger ein

Lesedauer: 2 Min

Ein Fußgänger hat laut eigenen Angaben mehrere Faustschläge eines noch unbekannten Autofahrers einstecken müssen.
Ein Fußgänger hat laut eigenen Angaben mehrere Faustschläge eines noch unbekannten Autofahrers einstecken müssen. (Foto: Karl-Josef Hildenbrand)
Schwäbische Zeitung

Passanten, die sich zum Zeitpunkt des Vorfalls im Bereich des dortigen Pizza-Lieferdienstes aufgehalten haben, die den Vorfall beobachtet haben sowie andere etwaige Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Überlingen unter der Telefonnummer 07551 / 80 40 zu melden.

Einklappen  Ausklappen 

Ein Fußgänger und ein Autofahrer sind am Montagabend gegen 23.10 in Markdorf aneinander geraten. Das teilte die Polizei mit.

Wie der 61-jährige Fußgänger bei der Polizei anzeigte, habe er die Straße „Am Stadtgraben“ auf Höhe der Einmündung Poststraße überquert und lediglich auf den Verkehr aus Richtung Hauptstraße geachtet. In diesem Moment sei der unbekannte Autofahrer verkehrswidrig in die Poststraße eingebogen und knapp an ihm vorbeigefahren.

Dadurch sei er erschrocken, habe gegen den linken Außenspiegel des Autos geschlagen und den Autofahrer darauf aufmerksam gemacht, dass er hier nicht fahren dürfe. Daraufhin sei der Autofahrer ausgestiegen, ihm hinterher gegangen und habe ihm dann mehrfach ins Gesicht geschlagen.

Anschließend sei der unbekannte Mann weggefahren. Nach Angaben des Geschädigten soll es sich bei dem Auto um einen älteren hellen Mercedes handeln.

Passanten, die sich zum Zeitpunkt des Vorfalls im Bereich des dortigen Pizza-Lieferdienstes aufgehalten haben, die den Vorfall beobachtet haben sowie andere etwaige Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Überlingen unter der Telefonnummer 07551 / 80 40 zu melden.

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen