Songpoet sorgt für bunten Abend

Lesedauer: 2 Min
Klaus-André Eickhoff kommt auf den Höchsten.
Klaus-André Eickhoff kommt auf den Höchsten. (Foto: Michael Kusterer)
Schwäbische Zeitung

Zu Gast in den nächsten ZAGO der Zieglerschen ist der Songpoet Klaus-André Eickhoff. Der musikalische Abendgottesdienste findet am Dienstag, 21. Janurar, ab 19.30 Uhr in der Kapelle auf dem Höchsten statt.

Schon immer zeichnen sich Klaus-André Eickhoffs Lieder durch die Bandbreite an Themen aus, die der Songpoet in seiner ganz eigenen Art tiefgründig und wortgewaltig behandelt, heißt es in der Pressemitteilung. Mit Sprachwitz und Tiefgang erzählt er auch in seinem neuen Programm von den großen und kleinen Dingen des Lebens, von Fragen und Freuden, vom Glauben und Zweifeln. Dabei zeigt sich der mehrfach preisgekrönte Liedermacher vor allem in den humorvollen Stücken noch wortspielerischer als zuletzt, heißt es weiter. Da wird in „Mein Wäscheberg" ein klassisches Alltagsphänomen tiefenpsychologisch unter die Lupe genommen, „Reiner Wein" eingeschenkt, wenn es ums Schenken geht oder höchst poetisch der Besuch im Fußballstadion analysiert. Der BER und Stuttgart 21 müssen für außergewöhnliche Metaphern herhalten. Auch politisch äußert sich der Songpoet und zeigt dabei klare Kante gegen Rechts: Die Titel „Christen in der AfD" und „Deutschland, gute Nacht!" lassen die Stoßrichtung erahnen. Und dann gibt es da noch die wundervollen Zwischentöne, oft romantisch, melancholisch oder nachdenklich-zuversichtlich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen