Roggenbeurer laufen bei Wiesn-Umzug mit

Lesedauer: 2 Min
Standesgemäß wurden die Musiker, hier links Marina Felix, von den kleinen Festdamen, Alina und Julia (rechts), begleitet. (Foto: PR)
Schwäbische Zeitung

Der Musikverein Roggenbeuren hat auch in seinem Jubiläumsjahr am Trachten- und Schützenumzug zur Wiesn-Eröffnung in München teilgenommen. Um rechtzeitig anzukommen, mussten die Musiker und ihr Dirigent Herbert Mayer bereits um 5 Uhr in Roggenbeuren aufbrechen. In der bayerischen Landeshauptstadt kamen sie gegen 8 Uhr bei den Großmarkthallen an. Von dort bringen Shuttlebusse die Teilnehmer zum Aufstellungsplatz. Der Musikverein Roggenbeuren ist Gruppe 40a.

Rund sieben Kilometer ist die Umzugsstrecke, die über die Maxstraße zur Theresienwiese führt. Dabei spielen die Roggenbeurer rund 35 Märsche, und ganz ohne Pause. An der Wiesn angekommen, warten auf die Musiker reservierte Plätze. Die Roggenbeurer erleben ein paar fröhliche Stunden im Zelt. Danach ging ein anstrengender, aber einmaliger Tag zu Ende, so das einhellige Fazit der Musiker.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen