Padre Mario und Wasserbauingenieur Vidal besuchen Markdorf

Lesedauer: 3 Min
Teambesprechung beim Besuch in Huancaray mit Jubiläumstorte (hinten, von links):Wasserbauhelfer Basilio, Fredy Lorenz, Regina Lo
Teambesprechung beim Besuch in Huancaray mit Jubiläumstorte (hinten, von links):Wasserbauhelfer Basilio, Fredy Lorenz, Regina Lorenz, Padre Mario, Kurt Rogalla, drei Köchinnen; vorne, von links: Wasserbaumeister Vidal, Ann Lorenz, Arturo Huamani und Dorothea Rogalla. (Foto: : Huancaray-Gruppe)
Schwäbische Zeitung

Seit 30 Jahren besteht die Freundschaft zwischen den katholischen Gemeinden Markdorf und Huancaray im abgelegenen Hochland von Peru. Anfang Juni besuchte eine sechsköpfige Delegation aus Markdorf zur Feier des 30-jährigen Jubiläums Huancaray. Seit Sonntag besuchen Padre Mario und Wasserbauingenieur Vidal für acht Tage Markdorf.

Neben den Feierlichkeiten mit Festgottesdienst zur Erneuerung der spirituellen Partnerschaft wurde bei dem Treffen in Peru auch über die Nöte und Sorgen in Huancaray gesprochen. Und natürlich wurde auch über die laufenden Projekte wie unter anderem Wasserleitungsbau, Schulspeisung, Apotheke, Mütterhaus, Schule und Kindergarten beraten. Es war sehr schön zu sehen, dass alle Spenden aus Markdorf ihr sinnvolles Ziel gefunden haben.

Seit Sonntag besuchen Padre Mario und Wasserbauingenieur Vidal für acht Tage Markdorf, um gemeinsam das 30-jährige Jubiläum zu feiern. Die Gäste aus Peru wurden am Sonntag in der Messe in St. Nikolaus willkommen geheißen. Im Anschluss hatten alle Markdorfer die Gelegenheit, bei einem Empfang vor der Kirche die Gäste persönlich kennenzulernen. Anschließend konnte man Padre Mario und Ingenieur Vidal beim Erntedankfest in Leimbach treffen.

Am heutigen Montag ist ein Besuch im Ordinariat Freiburg geplant. Auch im Schülergottesdienst am Dienstag und in der Frauenmesse am Mittwoch werden Padre Mario und Vidal dabei sein. Zudem sind die Gäste auch in der Stadt anzutreffen, zum Beispiel am Donnerstag auf dem Markt. Am Sonntag, 14. Oktober, findet um 10 Uhr in St. Nikolaus in Markdorf der Festgottesdienst zum 30-jährigen Bestehen der Partnerschaft statt. Auch hierzu ist die Gemeinde eingeladen.

Eine Begegnung mit der Gemeinde ist am Samstag, 13. Oktober um 18 Uhr im Saal der Mittleren Kaplanei geplant. Dazu lädt die Partnerschaftsgruppe Markdorf-Huancaray alle Interessierten zu einer Präsentation über Huancaray in den neuen Pfarrsaal ein. Auch die Gäste aus Huancaray sind für Gespräche offen. Der Eintritt ist frei. Über zahlreiche Besucher würde sich die Gruppe sehr freuen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen