Markdorf bekommt einen Jugendgemeinderat

Lesedauer: 3 Min
bw

Mitte Oktober soll in Markdorf ein Jugendgemeinderat gewählt werden. Mit großer Mehrheit hat der Gemeinderat der Konzeption der Kommunalen Jugendvertretung zugestimmt. Zuvor hatten die Mitglieder des Konzeptteams „Jugendgemeinderat Markdorf“ das erarbeitete Papier vorgestellt.

Demnach soll das neue Gremium aus elf Mitgliedern bestehen, die auf die Dauer von zwei Jahren gewählt werden. Wahlberechtigt sind alle Jugendlichen, die am Wahltermin zwischen zwölf und 22 Jahre alt sind, die in Markdorf wohnen, zur Schule gehen oder eine Ausbildung machen. Die Kandidaten müssen mindestens 14 Jahre alt sein. Die Wahl soll online erfolgen, alle wahlberechtigten Einwohner bekommen per Post die notwendige Information. Für die auswärtigen Wahlberechtigten werden Wahllokale eingerichtet.

Das auswärtige Jugendliche in Markdorf abstimmen dürfen, kritisierte Dietmar Bitzenhofer, beim Jugendgemeinderat sollte es wie beim Gemeinderat sein, das Wahlrecht solle auf Markdorfer begrenzt werden. Für viele auswärtige Schüler und Azubis sei Markdorf ein Zentrum, in dem sie auch aktiv werden wollen, stellte Jonas Alber fest. In Nachbarkommunen könnten auch Auswärtige wählen. Wie ihre Vorredner begrüßte auch Kerstin Mock die Einrichtung des Jugendgemeinderates, allerdings sollte das Wahlrecht auf Markdorfer begrenzt werden, Auswärtige könnten laut Konzeption auch mitwirken. Keine rechtlichen Bedenken hatte Uwe Achilles, wenn Auswärtige wahlberechtigt sind. In anderen Gemeinden seien auch Auswärtige wahlberechtigt, stellte Rolf Haas fest, der Jugendgemeinderat habe eine andere Struktur als der Gemeinderat, zudem begrüßte er, dass die Wahl online erfolgt. Der Antrag der Freien Wähler, dass das Wahlrecht auf Markdorfer zu begrenzen ist, fand keine Mehrheit.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade