Einbrecher in Markdorf unterwegs

Lesedauer: 2 Min
 Drei Einbrüche gab es in jüngster Zeit in Markdorf: Sind dafür jeweils die selben Täter verantwortlich?
Drei Einbrüche gab es in jüngster Zeit in Markdorf: Sind dafür jeweils die selben Täter verantwortlich? (Foto: dpa/Symbolbild)
Schwäbische Zeitung

Der Polizeiposten Markdorf bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 07544 / 962 00.

Ein unbekannter Täter ist am Sonntagabend gegen 23.30 Uhr in ein Wohnhaus in Bergheim eingebrochen. Der Unbekannte schlug das Glas an einem Fenster ein und verschaffte sich so Zutritt zum Gebäude. Er durchsuchte die Räume nach Bargeld, gestohlen wurde nach bisherigen Erkenntnissen wohl nichts, berichtet die Polizei.

Der gleiche Täter könnte auch für einen Einbruch in Leimbach in Frage kommen. In der Zeit von Sonntag, 16 Uhr, bis Montag 15.45 Uhr, brach ein Unbekannter in ein Wohnhaus in der Straße „Unterleimbach“ in Leimbach ein. Auch hier wurde die Scheibe eines Fensters eingeschlagen und dieses anschließend entriegelt und als Einstieg benutzt. Der Täter durchsuchte die Räume und entwendete ersten Erkenntnissen zufolge lediglich ein geringwertiges Schmuckstück, heißt es im Pressebericht.

Möglicherweise handelt es in beiden Fällen um den gleichen Unbekannten, der bereits am Sonntag gegen 23 Uhr auf ähnliche Art und Weise versuchte, in ein nahegelegenes Haus einzubrechen und hierbei den Hund und einen anwesenden Bewohner auf sich aufmerksam machte.

Der Polizeiposten Markdorf bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 07544 / 962 00.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen