Betrunkene 23-Jährige aus Auto gezogen

Lesedauer: 2 Min
 Eine 23-Jährige ist in Markdorf zunächst wegen ihrer auffälligen Fahrweise der Polizei gemeldet worden, als diese eintrafen, wu
Eine 23-Jährige ist in Markdorf zunächst wegen ihrer auffälligen Fahrweise der Polizei gemeldet worden, als diese eintrafen, wurde die betrunkene Fahrerin ausfallend und musste mit Gewalt aus dem Auto gezogen werden. (Foto: Symbol: dpa)
Schwäbische Zeitung

Durch einen Verkehrsteilnehmer wurde eine auffällig fahrende Autofahrerin gemeldet, welche von Friedrichshafen her auf der K7742 in Richtung Markdorf fuhr. Zunächst fuhr sie statt der erlaubten 80 nur 40 Stundenkilometer und verringerte ihre Geschwindigkeit nahezu auf Schrittgeschwindigkeit. Zudem fuhr sie immer wieder auf das Bankett und nach links in den Gegenverkehr. Dieser musste mehrfach abbremsen und ausweichen, heißt es im Polizeibericht. An einer Tankstelle hielt die Autofahrerin an und ging mit schwankendem Gang in den Verkaufsraum.

Anschließend setzte sie ihre Fahrt fort und überfuhr im Bereich der Ravensburger Straße Einmündung Weinsteige eine rote Ampel. Kurz darauf konnte sie durch eine Streife des Polizeireviers Überlingen angehalten werden. Hierbei wurde die 23-Jährige gegenüber den Beamten verbal aggressiv und musste mit einfacher körperlicher Gewalt aus dem Auto geholt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen