Beim Aktionstag in Bermatingen Äpfel jagen

Lesedauer: 4 Min

Ein vielseitiges Programm haben die Verantwortlichen für den Wald Wiesen Gang vorbereitet – mit dabei sind (v. links) Sarah Ber
Ein vielseitiges Programm haben die Verantwortlichen für den Wald Wiesen Gang vorbereitet – mit dabei sind (v. links) Sarah Berenbold, Barbara Raeder, Dieter Mayer, Maria Wagner und Timon Nardo. (Foto: Brigitte Walters)
Brigitte Walters

Der Aktionstag findet nur bei gutem Wetter statt, entsprechende Informationen gibt es auf der Internetseite der Gemeinde Bermatingen unter

www.bermatingen.de

Ein tolles Programm haben die Gemeinde Bermatingen, der Touristische Arbeitskreis und die Tourismusgemeinschaft Gehrenberg zum dritten Bermatinger Wald-Wiesen-Gang am Sonntag, 23. September, vorbereitet. Wie bisher, beteiligen sich das Hofgut Rimpertsweiler und die Familie Mayer in Weppach.

Auf dem Premiumwanderweg soll es diesmal eine Apfel-Schnitzeljagd geben, kündigte Maria Wagner, Hauptamtsleiterin der Gemeinde Bermatingen, bei einem Pressegespräch am Montag an. Dabei gilt es, an fünf Stationen einen großen Apfel zu finden, der neben dem Weg an einem Baum hängt. Dort gibt es Karten, die abgestempelt werden müssen. Mit mindestens vier davon erhält man dann an den Infoständen der beiden Zwischenstationen zur Belohnung einen Sofortpreis und die Sucher können sich an einem Gewinnspiel beteiligen. Der Rundgang kann auch als Geocaching-Tour gemacht werden, die Koordinaten gibt es am Startpunkt am Rathaus.

Auf dem Hofgut Rimpertsweiler warten auf die jüngsten Wanderer ein Spielplatz und eine Strohhüpfburg. Zudem kann der Hof bei zwei Führungen besichtigt werden. Bei der Bewirtung werde es wieder die Holzofen-Pizza geben, kündigte Timon Nardo von der Betriebsgemeinschaft an. Zum Mittag gibt es Smokerfleisch mit Beilagen, am Nachmittag Kaffee und Kuchen. Auf dem Hofgut wird die Fotobox der Marketinggesellschaft „Obst vom Bodensee“ auf die Besucher warten, sie können sich dort im Rahmen vieler Äpfel fotografieren lassen und ein buntes Bild mitnehmen. Am Hofgut, oberhalb von Oberstenweiler, kann ebenfalls der Rundgang gestartet werden, dort gibt es auch Parkplätze.

Auf dem Hof in Weppach wird es einen Streichelzoo für die Kinder, mit Pony, Ziege und Kälbchen, geben, kündigte Dieter Mayer an. Ferner können sie dabei sein, wenn mit einer Apfelpresse Apfelsaft hergestellt wird. Die Erwachsenen können derweil beim Obstler-Schaubrennen zu sehen. Für die hungrigen Wanderer gibt es Steaks, Wurst und Pommes zur Stärkung. Zudem kommt der mobile Käsewagen aus dem Deggenhausertal. Auch der Imkerverein Markdorf ist mit einem Infostand vertreten. Der Musikverein Bermatingen wird für die musikalische Unterhaltung sorgen. Auf beiden Höfen wird es auch einen Infostand des Touristischen Arbeitskreises Bermatingen und der Tourismusgemeinschaft Gehrenberg geben. Im Kloster in Weppach können auch die Ausstellungen „Zeichnungen und Aquarelle“ von Monika Obser und „Papierkunst“ von Kim Wegis besichtigt werden.

Wer nicht den ganzen Rundweg laufen will, für den gibt es einen Pendelverkehr zwischen dem Rathaus Bermatingen und Weppach und zwischen Weppach und Rimpertsweiler.

Der Aktionstag findet nur bei gutem Wetter statt, entsprechende Informationen gibt es auf der Internetseite der Gemeinde Bermatingen unter

www.bermatingen.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen