Aus dem Apfelherz wird Saft

Lesedauer: 2 Min
Bürgermeister Fabian Meschenmoser, Philipp Kopp und Silvia Westermann von der Tourismusgemeinschaft Gehrenberg präsentieren den
Bürgermeister Fabian Meschenmoser, Philipp Kopp und Silvia Westermann von der Tourismusgemeinschaft Gehrenberg präsentieren den frisch gepressten Herzapfel-Saft. (Foto: Brigitte Walters)
bw

Das Apfelfest im Deggenhausertal ist ein Erfolg gewesen, darin sind sich Bürgermeister Fabian Meschenmoser und Silvia Westermann, Geschäftsführerin der Tourismusgemeinschaft Gehrenberg, einig. Die für ein riesiges Herz ausgelegten Äpfel waren wenige Stunden nach Ende des Festes wieder eingesammelt und warten nun bei der Mosterei Kopp in Obersiggingen auf ihre Verarbeitung.

Das Herz hatte einen Durchmesser von 30 Metern und viele fleißige Hände waren Stunden beschäftigt, es mit rund zwölf Tonnen Äpfeln auszulegen. Inzwischen hat Philipp Kopp die ersten 1,4 Tonnen davon zu naturtrübem Apfelsaft vermostet. Der Saft hat einen intensiven Geschmack, da er nur einmal erhitzt und gleich in Flaschen abgefüllt wurde. Jetzt warten 1000 Liter Herzapfel-Saft bei der Mosterei Kopp und in der Tourist-Information Markdorf auf Abnehmer. Der Erlös ist für das EU-Schulfrucht-Programm der Grundschule Wittenhofen und für die Kindergärten im Tal bestimmt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen