Auch ein BH-Verkauf ist denkbar

Lesedauer: 2 Min
Der Ober-Vermesser Clemens Scheidweiler. (Foto: Matthias Schopf)

Mehr als 700 BH haben die Vermesser für ihren Hupenball gesammelt. SZ-Mitarbeiter Matthias Schopf hat mit Obervermesser Clemens Scheidweiler gesprochen, was aus dieser närrischen Deko werden soll.

Die BH-Girlande des Hupenballs war ja nun leider nicht die längste der Welt, aber mit Sicherheit die längste von Markdorf.

Ja, das denke ich auch. Die Australier haben uns zwar deutlich geschlagen, aber wir haben sicherlich die längste BH-Girlande von Markdorf, von Südbaden – ja vielleicht von Deutschland.

Was macht ihr mit dieser ungewöhnlichen Deko?

Wir wollen sie bei der Fasnet noch auf verschiedene Weise einsetzen, vielleicht sogar beim großen Umzug. Wir überlegen uns derzeit, ob wir den Hupenball vielleicht jährlich veranstalten, dafür brauchen wir dann ja auch eine Dekoration. Ansonsten ist vieles vorstellbar, auch ein Verkauf in Einzelteilen auf Ebay für einen guten Zweck – aber das ist eben noch alles unsicher. (msp)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen