300 Sportler strampeln beim Spinning-Marathon

Lesedauer: 3 Min
 Strampeln für einen guten Zweck: Teilnehmer des zehnten Spinning-Marathons in der Leimbacher Mehrzweckhalle.
Strampeln für einen guten Zweck: Teilnehmer des zehnten Spinning-Marathons in der Leimbacher Mehrzweckhalle. (Foto: Brigitte Walters)
Brigitte Walters

Die zehnte Auflage des Spinning-Marathons am Samstag ist auch die letzte gewesen. Wieder einmal traten sportliche Radler mit viel Tempo und Schweiß in die Pedale. Der Erlös des zehnstündigen Marathons in der Mehrzweckhalle in Leimbach geht wieder an das Mehrgenerationenhaus in Markdorf und an die Kinderstiftung Bodensee.

Die 90 Spinning-Räder waren fast ausgebucht, mehr als 300 Teilnehmer hatten sich angemeldet, die mindestens eine Stunde radeln. Etwa 15 Teilnehmer gingen über die volle Distanz von zehn Stunden. Annette und Karin Gutemann, Carola Rathmann und Michael Köchling waren vom ersten Marathon an dabei und haben keinen ausgelassen.

Vorbereitung und Organisation dieser Benefizaktion erfordern einen extrem hohen Aufwand und es sei immer schwieriger geworden, die benötigten ehrenamtlichen Helfer zu finden, begründet Andreas Lang das endgültige Aus. Neben Monika Muehlberger und Gunter Göpfert gehört er zu den Initiatoren und Organisatoren. Etwa 50 Helfer sind an diesem Wochenende mit dem Transport, dem Aufstellen und Abbauen der Räder beschäftigt, hinzu kommen die Helfer, die die Sportler verpflegen.

Mit der Vorbereitung auf die Veranstaltung werde etwa ein halbes Jahr vorher begonnen, berichtete Gunter Göpfert. Dann werde mit der Suche nach Helfern und von Sponsoren begonnen. Die vielen Sponsoren ermöglichen einen Überschuss bei der Veranstaltung. Dieser geht dann, gemäß dem Motto „Wir radeln für Kinder“ an das Mehrgenerationenhaus in Markdorf und an die Kinderstiftung Bodensee. Im vergangenen Jahr waren dies jeweils 6000 Euro, berichtete Andreas Lang. Die beiden Einrichtungen bedauern das Ende sehr, fällt doch damit einer ihrer größten Sponsoren weg. Mit dem zehnten Marathon werde die Gesamtspenden-Marke von 100 000 Euro geknackt, ist sich Lang sicher.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen