Triteam Langenargen ist beim 41. Bodensee Marathon in Kressbronn erfolgreich

Lesedauer: 2 Min
Das Triteam Langenargen freut sich über die Leistung in Kressbronn. Joachim Würth, Andreas Preyer, Robin Hanser, Andreas Kreis ( (Foto: pr)
Schwäbische Zeitung

Unter guten Laufbedingungen bei etwa17 Grad Celsius haben am 14. September knapp 430 Teilnehmer die Halbmarathon Strecke des 41. Bodensee Marathons in Angriffs genommen. Gestartet wurde vor der neuen Festhalle in Kressbronn auf die 21,1 Kilometer. Das Triteam Langenargen war mit sechs Läufern stark vertreten: Robin Hanser (Kreuzlingen), der 2012 den Streckenrekord mit 1:15:13 Stunden aufstellte, Andreas Kreis (Tettnang), Andres Preyer (Langenargen), Joachim Würth (Eriskirch), Freddy Tomaschek (Konstanz) sowie Ulrike Hanser (Kreuzlingen), die nach einer verletzungsbedingten Trainingspause an den Start ging.

Der Vorjahressieger Robin Hanser bewältigte die Strecke in einer Zeit von 1:15:09 Stunden und wurde Fünfter in der Gesamtwertung sowie Zweiter in seiner Altersklasse. Kurz darauf erreichte Teamkollege Andreas Kreis in seiner persönliche Bestzeit von 1:20:43 Stunden das Ziel. Andreas Preyer absolvierte die Strecke in 1:25:55 Stunden und freute sich über den dritten Platz in seiner Altersklasse. Dicht folgte ihm Joachim Würth, der mit 1:28:46 Stunden ebenfalls seine persönliche Bestzeit erreichte. Freddy Tomaschek (1:38:33 Stunden) und Ulrike Hanser (2:04:19 Stunden) vervollständigten den erfolgreichen Tag des Triteams Langenargen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen