Strandbad begrüßt 50 000. Badegast

Lesedauer: 2 Min
Runde Sache: Frank Jost von der Tourist-Info (links) und Schwimmmeisterin Coretta Hentzschel (rechts) überraschen Familie Müller
Runde Sache: Frank Jost von der Tourist-Info (links) und Schwimmmeisterin Coretta Hentzschel (rechts) überraschen Familie Müller mit Eisgutschein und Badetuch. (Foto: Gemeinde)
Schwäbische Zeitung

Der Supersommer lässt im Strandbad Langenargen die Besucherzahlen nach oben klettern: Wie es in einer Pressemitteilung heißt, konnte am Montag, 30. Juli, und damit so früh wie selten zuvor der 50 000. Badegast begrüßt werden. Und das trotz Seegras-Alarm am Bodensee. Erst vergangene Woche hatte sich eine Seekuh, ein spezielles Mähboot aus dem österreichischen Hard, wie berichtet vor dem Bad so richtig satt gefressen.

Frank Jost, Leiter der Tourist-Information, und Schwimmmeisterin Coretta Hentzschel überraschten Antonia Müller, die mit ihren Eltern Astrid und Georg sowie Schwester Clara einen Tagesausflug nach Langenargen machte. Die Familie aus Münster verbringt drei Wochen Urlaub auf dem Campingplatz Wirtshof in Markdorf. „Wir genießen die familiäre Atmosphäre im Strandbad Langenargen und freuen uns sehr über den Eisgutschein und das Badetuch“, sagte Astrid Müller. Ihr Mann Georg ergänzte: „Wir hatten in unserem Urlaub am Bodensee bislang nur schönes Wetter und heiße Temperaturen. Da muss man einfach ans Wasser.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen