Seniorennachmittag im Wandel der Zeit

Lesedauer: 3 Min
Diakon Walser nimmt seine Zuhörer mit auf eine spannende Reise durch unsere Natur und die Feste im kirchlichen Jahreskreis.
Diakon Walser nimmt seine Zuhörer mit auf eine spannende Reise durch unsere Natur und die Feste im kirchlichen Jahreskreis. (Foto: ah)
Freier Mitarbeiter

Zahlreiche Senioren haben am Montagnachmittag den Seniorennachmittag im Münzhof besucht. Als Gastredner referierte Diakon Dieter Walser und erklärte interessante Zusammenhänge zwischen den Natur- und Lebenskreisen, die uns das ganze Jahr über begleiten.

Zuvor informierte die Ansprechpartnerin für Senioren in Langenargen, Annette Hermann, über das Projekt „Herein“, eine kirchliche Wohnraumoffensive im Raum Bodensee-Oberschwaben. Ein Projekt der Caritas in Zusammenarbeit mit der Gemeinde , das Menschen mit weniger Einkommen in Zeiten der schwierigen Wohnraumfindung Hilfe in der Region bieten soll.

Einen interessanten, informativen und unterhaltsamen Nachmittag haben etwa 70 ältere Menschen im Rahmen des Seniorennachmittags im Münzhof erlebt. Was geht in der Natur vor? Was haben Feste und das Feiern mit dem Naturkreis zu tun? Diakon Dieter Walser stellte für viele Gäste verblüffende und doch naheliegende Verbindungen zwischen den kirchlichen Festen und den Jahreszeiten her.

So erklärte er, dass das Jahr nicht in vier, sondern in acht Abschnitte aufgeteilt sei. „Stellen wir uns einen geachtelten Kreis vor. Beginnend oben mit Wintersonnenwende, der Zeit der Ruhe, der Besinnlichkeit und Weihnachten. Dem gegenüber steht ein halbes Jahr später der Sommer, mit Fronleichnam, der Sonne, dem Denken. Dem Frühling wiederum mit Ostern, der Tag- und Nachtgleiche, steht genau sechs Monate später das Erntedankfest sowie der Tag der Herbst- und Nachtgleiche gegenüber“, so Walser.

Dazwischen habe man die Lichtmesse mit der Fasnets- und Fastenzeit, sechs Monate später Maria Himmelfahrt, dann die Pfingstzeit, der sich Allerheiligen und die Adventszeit gegenüberstehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen