Musikschule Langenargen erfolgreich beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ vertreten

 Linus Dopheide (Tuba), Frida Paust (Horn) und Jakob Bucher (Tuba) waren erfolgreich bei „Jugen Musiziert“ (von links)
Linus Dopheide (Tuba), Frida Paust (Horn) und Jakob Bucher (Tuba) waren erfolgreich bei „Jugen Musiziert“ (von links) (Foto: Musikschule Langenargen)
Schwäbische Zeitung

Frida Paust, Linus Dopheide und Jakob Bucher von der Musikschule Langenargen sind mit Horn und Tuba beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ auf Landesebene in Calw vertreten gewesen.

Die jungen Talente konnten laut Pressemitteilung erneut ihr Können unter Beweis stellen. So erreichten Frida Paust am Horn und Linus Dopheide an der Tuba mit 22 Punkte einen 2. Preis. Jakob Bucher, ebenfalls an der Tuba, erzielte mit 23 Punkten einen 1. Preis.

In diesem Jahr war die Vorbereitung auf den Wettbewerb, der sich um viele Monate aufgrund der Pandemie nach hinten verzögerte und gepaart mit wochenlangem Online-Unterricht, laut Mitteilung besonders schwierig. Umso mehr freue sich die Musikschule über den Erfolg der Schülerinnen und der Schüler.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen