Langenargener Weihnachtsmarkt öffnet seine Pforten

Lesedauer: 2 Min
Gedicht für Schokolade: Traditionell sagen die jüngsten Weihnachtsmarktbesucher in Langenargen zur Freude der Besucher ihre adve
Gedicht für Schokolade: Traditionell sagen die jüngsten Weihnachtsmarktbesucher in Langenargen zur Freude der Besucher ihre adventlichen Verse auf und erhalten dafür süße Leckereien. (Foto: ANDY HEINRICH)

Der Weihnachtsmann hat am Freitagabend mit seinen Engelchen und zahlreichen Kindern den 34. Weihnachtsmarkt in Langenargen eröffnet. Im hellen Schein der vielen Lichterketten erfreuten die jüngsten Besucher mit Gedichten und durften sich im Anschluss über süße Leckereien freuen. Bereits zuvor bildeten sie beim Laternenumzug von der Kirche weg über die Seepromenade bis hin zum Münzhofvorplatz einen stimmungsvollen Laternenumzug, bevor Bürgermeister Achim Krafft die Veranstaltung offiziell eröffnete. Passend musikalisch umrahmt mit adventlichen Weisen durch das Ensemble des Jugendblasorchesters fanden sich bei ungewohnt mildem Fönwetter am Freitagabend zahlreiche Bürger und Gäste vor dem Münzhof ein, um der Eröffnung beizuwohnen. Zur Freude des Weihnachtsmanns trugen die Kinder kurze Gedichte vor und erhielten als Belohnung aus dem großen Sack des netten Gesellen mit dem Rauschebart süße Leckereien. Noch bis Sonntag ist der Weihnachtsmarkt auf dem stimmungsvoll geschmückten Münzhofvorplatz geöffnet. Foto: Andy Heinrich

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen